Heilpaedagogik

Funktionsbereiche

Pflege/Heilpädagogik

Die umfassende Epilepsiebehandlung schließt eine Förderung der sozialen und familiären Integration sowie der Krankheitsbewältigung und die Bearbeitung der mit dem Krankheitsbild verbundenen vielseitigen Probleme durch ein multiprofessionelles Team – einzeltherapeutisch und gruppentherapeutisch – ein. Die Mitarbeiter des Pflege- und Heilerziehungsdienstes sowie der Heilpädagogik stehen unseren Patienten 24 Stunden am Tag zur Seite und sind häufig die ersten Ansprechpartner. Im Einzelnen sind sie für folgende Aufgaben zuständig:

  • Grundkrankenpflege im Bezugspflegesystem
  • Erstellung, Durchführung und Dokumentation pflegerischer und therapeutischer Maßnahmen
  • gezielte Beobachtung zur Anfallssituation der Patienten, einschließlich Verabreichung der Antiepileptika mit spezieller Dokumentation
  • Vorbereitung (einschließlich Gesprächsführung) von (und mit) Patienten und Angehörigen für anstehende Diagnostik- und Therapieverfahren
  • Versorgung während und nach einem (epileptischen) Anfall
  • Durchführung von Wundversorgungen
  • Beachtung und Einhaltung aseptischer Maßnahmen sowie von Hygienevorschriften
  • Einsatz von und fachgerechter Umgang mit medizinisch-technischen Geräten
  • Hilfestellung bei der Grundkrankenpflege und Unterstützung der Patienten, ggf. Einzelförderung durch Anleitung der Patienten in allen Situationen des Alltags
  • heilpädagogische Übungsbehandlungen
  • Spieltherapie nach verschiedenen therapeutischen Ansätzen
  • Förderung der Fein- und Grobmotorik
  • Wahrnehmungsförderung im auditiven, visuellen und kinästhetischen Bereich
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung der Betreuungs- und Behandlungsplanung, vorzugsweise bei Patienten mit pädagogischer Problematik
  • patientenbezogene Administration und Dokumentation entsprechend ihrer Berufsgruppe
  • fachgerechte Ausführung der ärztlichen und therapeutischen Anordnungen im jeweiligen Fachbereich der einzelnen Berufsgruppen
  • Teilnahme an Visiten, Fall- und Dienstbesprechungen sowie Supervisionen
  • Übernahme und Begleitung von therapeutischen Angeboten:
    • Snoezelen
    • Haushaltstraining
    • Kochen und Backen und Medikamenteneinnahmetraining
    • Patientenschulungen (Famoses, PEPE)
    • Kennenlernen, Umgang und Schulung zu Heil- und Hilfsmitteln
    • Angebote zur sinnvollen Freizeitgestaltung

Christiane Hüttel
Bereichsleiterin Pflege, Epileptologie // Kontakt

Angela Skuza
Gruppenleiterin Pflege
Station Mehrfachbehinderte (EP2) // Kontakt

Martin Schneider
Gruppenleiter Pflege
Station Kinder und Jugendliche (EP1)
// Kontakt

Melanie Sandmann
Gruppenleiterin Pflege
Station Erwachsene (EP3)
// Kontakt