Kooperatives Netzwerk EZBB

Medizinische Rehabilitation

Die fachgerechte medikamentöse, chirurgische und verhaltenstherapeutische Behandlung der Epilepsien führt heute in vielen Fällen zur Anfallsfreiheit. Um den Behandlungserfolg langfristig zu stabilisieren, die psychischen, sozialen und beruflichen Folgen der Erkrankung zu mildern und zu lernen, angemessen mit der Epilepsie umzugehen, ist dies allein jedoch oft nicht ausreichend. Dazu bedarf es eines speziell auf die Bedürfnisse anfallskranker Menschen zugeschnittenen Angebots zur medizinischen Rehabilitation, das durch die gemeinsam von Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg und Neurologischer Rehabilitationsklinik Beelitz-Heilstätten getragenen Abteilung zur Medizinischen Rehabilitation von Menschen mit Epilepsie in Beelitz-Heilstätten bereitgestellt wird.

Ziele der medizinischen Rehabilitation:

  • Optimierung der Behandlung
  • bestmögliche Bewältigung von Alltagsanforderungen
  • Verbesserung der psycho-physischen Belastbarkeit
  • Erlernen verlässlicher Techniken zur Anfallskontrolle
  • Erlernen eines adäquaten Umgangs mit der Epilepsie
  • Verbesserung des Informationsstandes über die eigene Erkrankung
  • Minderung psychischer und sozialer Krankheitsfolgen
  • Erlernen des Umgangs mit neuropsychologischen Beeinträchtigungen
  • langfristige Stabilisierung der beruflichen und sozialen Situation

Aufnahmeindikationen:

  • unzureichende psycho-physische Belastbarkeit
  • Schwierigkeiten mit einer an die Epilepsie angepassten Lebensführung
  • Schwierigkeiten bei der Krankheitsverarbeitung
  • neben der Epilepsie bestehende behandlungsbedürftige neuropsychologische und motorische Beeinträchtigungen
  • berufliche und soziale Schwierigkeiten in Zusammenhang mit der Epilepsie

Die soziale und berufliche Situation, die durch die Epilepsie häufig beeinträchtigt ist, ist zentraler Bestandteil sowohl der Diagnostik als auch der Therapie. Bei Bedarf werden bereits während des stationären Aufenthalts weitere Schritte zur Bewältigung dieser Probleme eingeleitet. Zur Förderung der Krankheitsbewältigung und des Krankheitsverständnisses sowie zur Förderung bzw. Stabilisierung der sozialen und beruflichen Integration wird auch hier ein interdisziplinäres Therapiekonzept – bestehend aus Gruppenangeboten und individuellen Therapien – angeboten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserem Flyer Medizinische Rehablitation, der hier zum Download zur Verfügung steht.

Dr. med. Anna Gorsler
Chefärztin
Neurol. Reha-Klinik Beelitz-Heilstätten

Dr. med. Anja Grimmer
Oberärztin
Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge
// Kontakt

Thomas Jaster
Sozialarbeiter Erwachsene
Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge

// Kontakt

Prof. Dr. med. Martin Holtkamp
Chefarzt
Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge

Dr. med. Daniel Harnack // Oberarzt
Neurol. Reha-Klinik
Beelitz-Heilstätten
// Kontakt

MPH Dipl. Soz. Norbert van Kampen
Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge
// Kontakt