Funktionsbereiche

Ergotherapie

Die Ergotherapie – abgeleitet vom Griechischen „ergein“ (handeln, tätig sein) – geht davon aus, dass „tätig sein“ ein menschliches Grundbedürfnis ist und dass gezielt eingesetzte Tätigkeit gesundheitsfördernde und therapeutische Wirkung hat. Deshalb unterstützt und begleitet Ergotherapie Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind und/oder ihre Handlungsfähigkeit erweitern möchten. Unter Anwendung von spielerischen, handwerklichen und gestalterischen Techniken sowie lebenspraktischen Übungen werden Patienten in der Ergotherapie individuell gefördert. Die Ergotherapie wird im Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg auf den Stationen für Kinder und Jugendliche (EP1), für mehrfachbehinderte Menschen (EP2) und auf der Erwachsenenstation (EP3) mit unterschiedlichen Therapieschwerpunkten angeboten. Je nach vereinbartem Behandlungsschwerpunkt ist die Therapie in folgenden Bereichen möglich:

  • Kreatives- handwerkliches Gestalten
  • Einzel- und Gruppentherapien
  • Entwicklungsdiagnostik mit standardisierten Testverfahren
  • Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsverzögerungen/ Entwicklungsstörungen
  • Elternanleitung und -beratung
  • Bewegungs- und Körperwahrnehmungsgruppen
  • Präventionsberatung
  • Snoezelen
  • PEPE- Patientenschulungsprogramm
  • Kognitives Training
Ansprechpartnerin


Angeliqué Teske
Ergotherapeutin

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihr Vorname (Pflichtfeld)

Adresse

Telefon

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Sicherheitsabfrage
captcha